Schnelle Lieferung
Diskreter Versand
Hygienische Produkte
Geprüfte Qualität

Wildwuchs war gestern! Heute gibt es Intimfrisuren!

Sowohl die meisten Männer als auch Frauen, führen regelmäßig eine Intimrasur durch. Einige rasieren sich komplett blank, andere wiederum trimmen ihre Schambehaarung. Das Entfernen der Körperbehaarung geht dabei nicht immer ganz leicht von statten. Mit den richtigen Hilfsmitteln wird es einfacher.

Warum macht man eine Intimrasur?

Viele Menschen machen die Intimrasur aus ästhetischen, aber auch aus hygienischen Gründen. Eine sehr starke Schambehaarung kann zum Beispiel beim Oralsex sehr störend wirken und man könnte sich sogar an einem Schamhaar verschlucken. Bei einem gut rasierten oder aber getrimmten Intimbereich passiert dies nicht so schnell bzw. gar nicht.

Wissenswertes über die Intimrasur

2009 standen etwa 25 Prozent aller Männer auf ihren Wildwuchs. Heute sind es nur noch etwa 5 Prozent. 50 Prozent aller Frauen fühlen sich deutlich attraktiver, wenn sie ihren Intimbereich rasiert oder getrimmt haben. 44 Prozent aller Männer glauben, dass der Sex mit einer Frau, die sich attraktiv fühlt besser ist.

Jede zweite Frau nimmt regelmäßig eine Haarentfernung in der Bikinizone vor. Sei es, dass sie die Härchen trimmt, also kürzer schneidet und überflüssige Haare entfernt oder sie sich ganz oder teilrasiert. Viele Männer lieben bei sich selbst auch eine glatte Intimzone.

Welche Methoden für die Haarentfernung sind beliebt?

Viele Frauen enthaaren ihren ganzen Körper. Auf Platz eins der beliebtesten Haarentfernungsmethoden ist nach wie vor die Rasur. Weitere Möglichkeiten sind:

  • Epilieren
  • Enthaaren mit Haarentfernungscremes
  • Waxing

Während Frauen ihre Achseln und den Intimbereich bevorzugt rasieren, behandeln sie ihre Beine für eine dauerhaftere Enthaarung gerne auch mit einem Epilierer oder per Wachs. Mittlerweile gibt es auch Waxingstudios, die den Intimbereich wachsen. Dies ist jedoch eine sehr schmerzhafte Prozedur, die dafür aber mehrere Wochen lang anhält.

Enthaarungscremes vertragen leider nicht alle Menschen. Falls du zu sensibler Haut neigst, solltest du zunächst auf der Verpackung nachsehen, ob die Creme für sensible Haut geeignet ist. Heutzutage gibt es gute Enthaarungscremes, die nicht nur die lästigen Härchen entfernen, sondern gleichzeitig auch die Haut samtweich pflegen.

Wenn du deinen Intimbereich mit einer Enthaarungscreme enthaaren möchtest, vergewissere dich vorher, dass sie für den Intimbereich geeignet ist. Den Epilierer nutzen die meisten Frauen nur für die Beine.

Wie macht man eine Intimrasur?

Wenn du deinen Intimbereich rasieren möchtest, sollten die Schamhaare nicht zu lang sein, da sonst die Klinge des Rasierers verstopft. Wenn deine Härchen länger sind, kannst du sie vor der Rasur vorsichtig mit einer Nagelschere kürzen oder einen Trimmer benutzen. Heutzutage gibt es auch elektrische Trimmer für die Bikinizone.

Bevor du einfach drauflos rasierst, wasche deinen Intimbereich und mache die Schambehaarung richtig nass. Nun nehme ein wenig Rasiergel und verteile es in den Schamhaaren. Dieses sorgt dafür, dass die Haut gepflegt wird und die Härchen aufweichen, sodass die Schamhaarentfernung leichter gelingt.

Nun nimmst du den Rasierer zur Hand und rasierst die Härchen in Wuchsrichtung ab. Wenn du noch nie eine Intimrasur gemacht hast, solltest du bei den ersten Rasierdurchgängen immer in Wuchsrichtung rasieren. Glatter wird es, wenn du entgegengesetzt der Wuchsrichtung rasierst.

Die Rasierklinge solltest du mindestens einmal im Monat austauschen, spätestens dann, wenn sie nicht mehr scharf genug ist. Nur mit einer scharfen Klinge ist eine saubere Schamhaarentfernung möglich. Das gilt auch für die übrige Körperbehaarung an den Beinen und Achseln. Wenn du eine stumpfe Rasierklinge verwendest, ist es möglich, dass deine Haut zu Irritationen und Entzündungen neigt.

Schablonen für die perfekte Intimrasur

Da hast du dir so viel Mühe für die perfekte Intimfrisur gegeben und trotzdem gibt es immer noch irgendwelche Härchen, die dich stören? Du willst dich nicht komplett blank rasieren? In diesem Fall kann dir eine Schablone für eine Intimfrisur helfen. Du musst sie nur an deinem Intimbereich anlegen und alle überschüssigen Härchen abrasieren. Schon sitzt die Intimfrisur.

Die Haare wachsen immer so schnell nach

Ja, es ist nervig. Kaum hat man sich rasiert, hat man schon wieder das Gefühl, dass die ersten Haarstoppeln sprießen. Das muss jedoch nicht sein. Es gibt Mittel, die das Wachstum der Körperbehaarung verzögern. Die Härchen wachsen also langsamer und du musst dich nicht so schnell wieder rasieren. Solche Gele, Cremes oder Sprays kannst du direkt nach der Rasur auf die Haut auftragen.

Ich habe nach der Rasur Hautirritationen

Sollte die Haut nach der Rasur mit Juckreiz, roten Pusteln oder anderen Hautirritationen reagieren, kann dies verschiedene Gründe haben wie zum Beispiel:

  • zu alte Rasierklinge
  • Unverträglichkeit gegen Rasiergel
  • Pflege nach der Rasur vergessen

Nach der Intimrasur braucht die empfindliche Haut im Intimbereich eine kleine Portion Pflege. Dies kann zum Beispiel ein Mittel sein, dass das Wachstum der Härchen verzögert, Babyöl, eine extra Creme für den Intimbereich, eine fettfreie Bodylotion, Babypuder oder Babyöl.

Fazit:

Für die Schamentfernung stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Am beliebtesten ist nach wie vor die Rasur des Intimbereichs. Nach der Intimrasur solltest du deinen Intimbereich mit einer geeigneten Creme pflegen, damit die Haut länger glatt bleibt und die Härchen nicht so schnell nachwachsen.

In unserem Onlineshop findest du alles für die Intimrasur und das Entfernen der Körperbehaarung, vom einfachen Rasierer bis hin zur Haarentfernungscreme für den Intimbereich. Du willst mal etwas Neues ausprobieren und eine Intimfrisur ausprobieren. Dann versuche es doch mal mit einer Schablone für Intimfrisuren.

Bestelle jetzt hochwertiges Zubehör für deine Intimrasur und du erhältst es bereits innerhalb weniger Tage bequem und diskret nach Hause geliefert. Dein Partner wird bestimmt überrascht sein, wenn dein Intimbereich so toll und gepflegt aussieht!

Wildwuchs war gestern! Heute gibt es Intimfrisuren! Sowohl die meisten Männer als auch Frauen, führen regelmäßig eine Intimrasur durch. Einige rasieren sich komplett blank, andere wiederum... mehr erfahren »
Fenster schließen

Wildwuchs war gestern! Heute gibt es Intimfrisuren!

Sowohl die meisten Männer als auch Frauen, führen regelmäßig eine Intimrasur durch. Einige rasieren sich komplett blank, andere wiederum trimmen ihre Schambehaarung. Das Entfernen der Körperbehaarung geht dabei nicht immer ganz leicht von statten. Mit den richtigen Hilfsmitteln wird es einfacher.

Warum macht man eine Intimrasur?

Viele Menschen machen die Intimrasur aus ästhetischen, aber auch aus hygienischen Gründen. Eine sehr starke Schambehaarung kann zum Beispiel beim Oralsex sehr störend wirken und man könnte sich sogar an einem Schamhaar verschlucken. Bei einem gut rasierten oder aber getrimmten Intimbereich passiert dies nicht so schnell bzw. gar nicht.

Wissenswertes über die Intimrasur

2009 standen etwa 25 Prozent aller Männer auf ihren Wildwuchs. Heute sind es nur noch etwa 5 Prozent. 50 Prozent aller Frauen fühlen sich deutlich attraktiver, wenn sie ihren Intimbereich rasiert oder getrimmt haben. 44 Prozent aller Männer glauben, dass der Sex mit einer Frau, die sich attraktiv fühlt besser ist.

Jede zweite Frau nimmt regelmäßig eine Haarentfernung in der Bikinizone vor. Sei es, dass sie die Härchen trimmt, also kürzer schneidet und überflüssige Haare entfernt oder sie sich ganz oder teilrasiert. Viele Männer lieben bei sich selbst auch eine glatte Intimzone.

Welche Methoden für die Haarentfernung sind beliebt?

Viele Frauen enthaaren ihren ganzen Körper. Auf Platz eins der beliebtesten Haarentfernungsmethoden ist nach wie vor die Rasur. Weitere Möglichkeiten sind:

  • Epilieren
  • Enthaaren mit Haarentfernungscremes
  • Waxing

Während Frauen ihre Achseln und den Intimbereich bevorzugt rasieren, behandeln sie ihre Beine für eine dauerhaftere Enthaarung gerne auch mit einem Epilierer oder per Wachs. Mittlerweile gibt es auch Waxingstudios, die den Intimbereich wachsen. Dies ist jedoch eine sehr schmerzhafte Prozedur, die dafür aber mehrere Wochen lang anhält.

Enthaarungscremes vertragen leider nicht alle Menschen. Falls du zu sensibler Haut neigst, solltest du zunächst auf der Verpackung nachsehen, ob die Creme für sensible Haut geeignet ist. Heutzutage gibt es gute Enthaarungscremes, die nicht nur die lästigen Härchen entfernen, sondern gleichzeitig auch die Haut samtweich pflegen.

Wenn du deinen Intimbereich mit einer Enthaarungscreme enthaaren möchtest, vergewissere dich vorher, dass sie für den Intimbereich geeignet ist. Den Epilierer nutzen die meisten Frauen nur für die Beine.

Wie macht man eine Intimrasur?

Wenn du deinen Intimbereich rasieren möchtest, sollten die Schamhaare nicht zu lang sein, da sonst die Klinge des Rasierers verstopft. Wenn deine Härchen länger sind, kannst du sie vor der Rasur vorsichtig mit einer Nagelschere kürzen oder einen Trimmer benutzen. Heutzutage gibt es auch elektrische Trimmer für die Bikinizone.

Bevor du einfach drauflos rasierst, wasche deinen Intimbereich und mache die Schambehaarung richtig nass. Nun nehme ein wenig Rasiergel und verteile es in den Schamhaaren. Dieses sorgt dafür, dass die Haut gepflegt wird und die Härchen aufweichen, sodass die Schamhaarentfernung leichter gelingt.

Nun nimmst du den Rasierer zur Hand und rasierst die Härchen in Wuchsrichtung ab. Wenn du noch nie eine Intimrasur gemacht hast, solltest du bei den ersten Rasierdurchgängen immer in Wuchsrichtung rasieren. Glatter wird es, wenn du entgegengesetzt der Wuchsrichtung rasierst.

Die Rasierklinge solltest du mindestens einmal im Monat austauschen, spätestens dann, wenn sie nicht mehr scharf genug ist. Nur mit einer scharfen Klinge ist eine saubere Schamhaarentfernung möglich. Das gilt auch für die übrige Körperbehaarung an den Beinen und Achseln. Wenn du eine stumpfe Rasierklinge verwendest, ist es möglich, dass deine Haut zu Irritationen und Entzündungen neigt.

Schablonen für die perfekte Intimrasur

Da hast du dir so viel Mühe für die perfekte Intimfrisur gegeben und trotzdem gibt es immer noch irgendwelche Härchen, die dich stören? Du willst dich nicht komplett blank rasieren? In diesem Fall kann dir eine Schablone für eine Intimfrisur helfen. Du musst sie nur an deinem Intimbereich anlegen und alle überschüssigen Härchen abrasieren. Schon sitzt die Intimfrisur.

Die Haare wachsen immer so schnell nach

Ja, es ist nervig. Kaum hat man sich rasiert, hat man schon wieder das Gefühl, dass die ersten Haarstoppeln sprießen. Das muss jedoch nicht sein. Es gibt Mittel, die das Wachstum der Körperbehaarung verzögern. Die Härchen wachsen also langsamer und du musst dich nicht so schnell wieder rasieren. Solche Gele, Cremes oder Sprays kannst du direkt nach der Rasur auf die Haut auftragen.

Ich habe nach der Rasur Hautirritationen

Sollte die Haut nach der Rasur mit Juckreiz, roten Pusteln oder anderen Hautirritationen reagieren, kann dies verschiedene Gründe haben wie zum Beispiel:

  • zu alte Rasierklinge
  • Unverträglichkeit gegen Rasiergel
  • Pflege nach der Rasur vergessen

Nach der Intimrasur braucht die empfindliche Haut im Intimbereich eine kleine Portion Pflege. Dies kann zum Beispiel ein Mittel sein, dass das Wachstum der Härchen verzögert, Babyöl, eine extra Creme für den Intimbereich, eine fettfreie Bodylotion, Babypuder oder Babyöl.

Fazit:

Für die Schamentfernung stehen verschiedene Methoden zur Verfügung. Am beliebtesten ist nach wie vor die Rasur des Intimbereichs. Nach der Intimrasur solltest du deinen Intimbereich mit einer geeigneten Creme pflegen, damit die Haut länger glatt bleibt und die Härchen nicht so schnell nachwachsen.

In unserem Onlineshop findest du alles für die Intimrasur und das Entfernen der Körperbehaarung, vom einfachen Rasierer bis hin zur Haarentfernungscreme für den Intimbereich. Du willst mal etwas Neues ausprobieren und eine Intimfrisur ausprobieren. Dann versuche es doch mal mit einer Schablone für Intimfrisuren.

Bestelle jetzt hochwertiges Zubehör für deine Intimrasur und du erhältst es bereits innerhalb weniger Tage bequem und diskret nach Hause geliefert. Dein Partner wird bestimmt überrascht sein, wenn dein Intimbereich so toll und gepflegt aussieht!

Topseller
Enthaarungscreme Enthaarungscreme
Inhalt 125 ml (14,36 € * / 100 ml)
17,95 € *
Intimtrimmer Intimtrimmer
9,95 € *
BlitzBlank Haarstop 80 ml BlitzBlank Haarstop 80 ml
Inhalt 80 ml (0,22 € * / 1 ml)
17,95 € *
pjur@ med AFTER SHAVE pjur@ med AFTER SHAVE
Inhalt 100 ml
12,95 € *
Intimate Hair Removal Enthaarungspulver Intimate Hair Removal Enthaarungspulver
Inhalt 118 g (8,43 € * / 100 g)
9,95 € *
Kamasutra Intimate Caress Granatapfel Kamasutra Intimate Caress Granatapfel
Inhalt 250 ml (5,18 € * / 100 ml)
12,95 € *
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
BlitzBlank Haarstop 80 ml
BlitzBlank Haarstop 80 ml
Inhalt 80 ml (0,22 € * / 1 ml)
17,95 € *
Enthaarungscreme
Enthaarungscreme
Inhalt 125 ml (14,36 € * / 100 ml)
17,95 € *
pjur@ med AFTER SHAVE
pjur@ med AFTER SHAVE
Inhalt 100 ml
12,95 € *
Intimate Hair Removal Enthaarungspulver
Intimate Hair Removal Enthaarungspulver
Inhalt 118 g (8,43 € * / 100 g)
9,95 € *
Kamasutra Intimate Caress Granatapfel
Kamasutra Intimate Caress Granatapfel
Inhalt 250 ml (5,18 € * / 100 ml)
12,95 € *
Intimtrimmer
Intimtrimmer
9,95 € *
Zuletzt angesehen