TOP 5 Sextoys für Männer

Geposted von Lamoro2.0 Admin am

Für Frauen gibt es unzählige Sexspielzeuge. Aber müssen die Männer auf der Strecke bleiben? Ausgerechnet, wo doch die meisten Männer masturbieren. Es stetig mit der eigenen Hand machen zu müssen, kann sehr ermüdend sein und auf die Dauer auch ziemlich langweilig werden. Beim Solosex darf ein wenig Abwechslung natürlich nicht fehlen. Der Wechsel, von der rechten zur linken Hand, reicht den meisten Männern schon lange nicht mehr aus.

Da ist es doch gut, dass es auch aufregende Sextoys für Männer gibt. LAMORO stellt dir im heutigen Blogbeitrag die Top 5 der Produkte für Männer vor.

Welche Sextoys sind für Männer erhältlich?

Die meisten Männer führen die Selbstbefriedigung mit der Hand durch. Frauen machen das hin und wieder auch. Dennoch greifen sie viel häufiger zu Sexspielzeugen. Mittlerweile gibt es auch viele Lovetoys für Männer. Die Männer holen auf! So gibt es zum Beispiel:

Welches sind die Top 5 der beliebtesten Männertoys?

Der Reihenfolge nach sind das:

  1. Masturbatoren
  2. Penispumpen
  3. Cockringe/Hodenringe
  4. Prostata-Dildos und Vibratoren
  5. Analplugs

Platz 1 – Der Masturbator

Du hast gerade Lust auf Sex und deine Partnerin oder dein Partner ist gerade nicht in deine Nähe? Das ist dir bestimmt schon häufiger passiert und vielleicht hast du darüber nachgedacht, wie gerne du gerade eine helfende Hand hättest. Der Masturbator ist deine helfende Hand.

Masturbatoren sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. So können sie zum Beispiel den Po, die Vagina oder auch den Mund simulieren. Es gibt auch Modelle, die mehrere ‚Körperöffnungen‘ für dich bereithalten. Besonders beliebt sind die sogenannten Fleshlights. Sie sehen optisch so ähnlich aus wie eine Taschenlampe. Nimmt man jedoch den Deckel ab, kommt ein hochwertiger Masturbator zum Vorschein.

Er besteht aus Silikon, das sich in Verbindung mit einem Gleitgel sehr gefühlsecht anfühlt. Bei der Verwendung eines Masturbators wirst du das Gefühl haben, dass du eine Vagina, einen Anus oder einen Mund penetrierst, je nachdem für welches Modell du dich entschieden hast.

Masturbatoren sind auch mit Vibration erhältlich, falls du eine stärkere Stimulation wünschst. Einige Modelle besitzen auf der einen Seite des Fleshlights eine Vagina und auf der anderen einen Anus. Darüber hinaus sind Modelle erhältlich, auf die du einfach deinen gewünschten Aufsatz drauf stecken kannst. Gebe nun ein wenig Gleitgel in die Öffnung und schon kannst du deinen Penis in den Masturbator einführen und dich wie gewohnt befriedigen.

Die Vagina ist im Inneren nicht glatt. So bieten auch die meisten Masturbatoren verschiedene Lustzonen, die mit Noppen, Rillen oder anderen Oberflächenstrukturen versehen sind. Nicht zuletzt aus diesem Grund fühlen sie sich realistischer an, als wenn du dich mit deiner eigenen Hand befriedigst.

Platz 2 – Die Penispumpe

Die Penispumpe ermöglicht eine natürliche Penisvergrößerung, wenn sie regelmäßig angewendet wird. So wie sich viele Frauen größere Brüste wünschen, wünschen sich viele Männer einen größeren Penis. Während die einen Männer sich operieren lassen, verwenden die anderen lieber eine Vakuumpumpe, die keine Schmerzen erzeugt, sondern ein sehr lustvolles Training bietet.

Wie funktioniert die Penispumpe?

Die Penispumpe erzeugt einen Unterdruck, also ein Vakuum. Dadurch kann mehr Blut in den Penis fließen, sodass er anschwillt. Du hast dadurch eine bessere Standkraft und einen größeren, dickeren und längeren Penis. Nach ein paar Stunden oder am nächsten Tag ist dieser Effekt verschwunden.

Wenn du das Penistraining jedoch regelmäßig durchführst, wird dein Penis langfristig in der Größe zunehmen. Darüber hinaus verbessert sich gleichzeitig deine Ausdauer beim Sex. Die Unterdruckpumpe kann dir sogar dann helfen, wenn du an Erektionsstörungen leidest, sofern du noch eine leichte Erektion bekommen kannst.

Wie verwendet man die Penispumpe?

Das Training mit der Penispumpe wirkt sehr erregend. Außerdem lässt sie sich für verschiedene Zwecke verwenden wie für die:

  • natürliche Penisvergrößerung
  • Penisverlängerung
  • Penisverdickung
  • Masturbation
  • Erektionshilfe bei Erektionsstörungen


Um das Penistraining beginnen zu können, benötigst du mindestens eine leichte Erektion. Danach trägst du etwas Gleitgel auf den äußeren Rand der Vakuumpumpe auf. Dadurch wird sichergestellt, dass sie besser abdichtet und bequemer zu tragen ist.

Stülpe nun den Zylinder über deinen Penis und pumpe die Luft ab, damit ein Unterdruck entstehen kann. Nun wird das Blut automatisch in deinen Penis fließen und ihn anschwellen lassen.

Platz 3 – Cockringe und Hodenringe

Cockringe und Hodenringe sind ebenfalls sehr beliebt. Schließlich sorgen sie für eine härtere und stärkere Erektion beim Mann. Für deine Partnerin oder deinen Partner fühlt sich dein Penis, beim Tragen eines solchen Ringes dicker an. Zudem hält die Erektion länger an. Deine Partnerin wird es dir im Übrigen danken, wenn du dich für einen Penisring mit einem Klitorisstimulator entscheidest. Dieser wirkt nämlich besonders erregend.

Cockringe und Hodenringe sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Es gibt sie in verschiedenen Farben, Größen aus verschiedenen Materialien und wahlweise mit oder ohne Vibration.

Du kannst deinen Penisring natürlich auch für die Selbstbefriedigung verwenden. Dadurch hältst du deine Erektion länger aufrecht und der Orgasmus lässt sich hinauszögern, sodass du deine Erregung noch länger genießen kannst.

Selbstverständlich sind Penisringe und Hodenringe auch für die Selbstbefriedigung geeignet. Du kannst mit Hilfe dieser Männer Toys deine Erektion länger aufrechterhalten. Du kannst deinen Orgasmus hinauszögern und die Erregung länger genießen.

Platz 4 – Prostata Dildos und Vibratoren

Die einen Männer lieben sie, die anderen nehmen Abstand davon. Das liegt aber wohl eher daran, weil für viele Männer der Analbereich immer noch eine Tabuzone ist und analen Praktiken bei Männern, zu Unrecht, immer noch etwas Homosexuelles anhaftet.

Aber warum gibt es überhaupt extra Dildos und Vibratoren für Männer? Frauen können den Dildo oder ihren Vibrator für gewöhnlich sowohl vaginal als auch anal verwenden. Die Spielzeuge für Männer sind auf die ergonomische Form des Anus ausgerichtet und treffen dadurch gezielt den sogenannten Prostatapunkt oder kurz P-Punkt. Vibratoren und Dildos solltest du stets mit etwas Gleitgel verwenden. In deinem Fall bevorzugt mit Analgleitgel, das etwas dickflüssiger ist und somit langanhaltend gleitfähig ist. Schließlich kann der Analbereich nicht wie die Vagina eigenständig natürliches Gleitmittel produzieren.

Die P-Punkt Stimulation verschafft einen besonders intensiven Orgasmus, der stärker sein soll als ein normaler Orgasmus. Also Jungs traut euch!

Platz 5 – Der Analplug

Der Analplug wird häufig zur Vorbereitung auf den Analsex verwendet. Allerdings eignet er sich auch für den Solosex. In diesem Fall führst du dir den Plug beispielsweise in den Po ein und lässt ihn dort, während du deinen Penis masturbierst. Beim Orgasmus kannst du das Toy wieder entfernen, was einen unglaublichen Orgasmus bescheren soll.

In der BDSM Szene ist es teilweise üblich, dass der Analplug den ganzen Tag über getragen werden muss. Für diese Sextoys gibt es wie du siehst ebenfalls verschiedene Spielmöglichkeiten.
Es gibt Buttplugs in verschiedenen Ausführungen, Farben, Formen und Größen. So kann ein Plug am Ende zum Beispiel aussehen wie ein Katzen- oder Pferdeschwanz. Er kann aber auch mit einem Schmuckstein verziert sein. Darüber hinaus gibt es aufpumpbare Plugs, die individuell in der Dicke angepasst werden können. Ob du einen mit oder ohne Vibration verwendest, bleibt dir selbst überlassen.

LAMORO wünscht dir viel Spaß beim Ausprobieren der Top 5 Sextoys für Männer.


← Älterer Post Neuerer Post →