Hygiene für Toys und Körper

Geposted von Lamoro2.0 Admin am

Gerade jetzt in der warmen Jahreszeit haben die meisten Menschen wieder mehr Lust auf Sex. Da darf es gerne auch mal eine ausgefallene Nummer sein. Viele vergnügen sich jetzt im Freien und verspüren mehr Lust auf richtig dreckigen Sex. Sex darf ruhig dreckig und versaut sein, wenn es dir gefällt. Allerdings braucht es trotzdem ein gewisses Maß an Hygiene für deine Toys und deinen Körper, damit der Sex Spaß macht. Was bei der Hygiene zu beachten ist und welche Mittel helfen, verrät dir LAMORO im heutigen Blogbeitrag.

Wie viel Hygiene braucht der Mensch?

Manche Menschen übertreiben es mit der Körperhygiene und tun sich damit nichts Gutes. Die Folge davon können trockene Haut, Juckreiz und sogar Ausschläge sein. Viele Frauen nutzen für die Reinigung ihres Intimbereichs Duschgel oder Seife, die überhaupt nicht an den pH-Wert der Vagina angepasst ist. Dadurch kann es zu empfindlichen Irritationen der Schleimhäute kommen. Dass Sex dann keinen Spaß macht, weißt du bestimmt. Um das empfindliche Milieu der Scheidenflora nicht zu irritieren, solltest du als Frau besser auf Seifen und Duschgel im Intimbereich verzichten oder aber Pflegemittel verwenden, die für den Intimbereich geeignet sind.

Enthaaren aber richtig

Wenn du deinen Intimbereich enthaarst, dann verwende hierfür einen Rasierer oder eine Enthaarungscreme. Allerdings solltest du bei der Verwendung einer Enthaarungscreme ebenfalls darauf achten, dass diese für den Intimbereich geeignet ist. Im Handel sind meistens nur aggressive Cremes erhältlich, die du im besten Fall nur für die Beine oder die Achseln nutzen kannst, und selbst hier kommt es oftmals zu Irritationen.

In Sexshop gibt es spezielle Enthaarungscremes, die sanft zum Intimbereich sind und ihn sogar pflegen. Falls du solche Cremes grundsätzlich nicht verträgst oder nicht auf die Wirkung vertraust, kannst du aber auch zum Rasierer und einer milden Rasiercreme greifen. Falls du keinen Kahlschlag wünschst, kannst du natürlich auch einen Intimtrimmer verwenden, um deine Intimfrisur nicht zum Wildwuchs werden zu lassen.

Mit einer Schablone für die Intimfrisur gelingt es dir im Nu, eine schöne und ansprechende Frisur für „unten rum“ zu zaubern.

Vorbereitung auf den Analsex

Falls du auf Analsex stehst oder ihn nicht ausprobieren magst, weil du befürchtest, dass das eine sehr schmutzige Angelegenheit werden könnte, kannst du eine Analdusche verwenden, um dich vor dem Analsex zu reinigen. Mit einer herkömmlichen Dusche funktioniert dies nämlich nicht. Die Düse der Analdusche ist sehr dünn, sodass du sie problemlos in dein Rektum einführen kannst. Die Analdusche wird dabei einfach mit warmem Wasser gefüllt.

Natürlich eignen sich solche Intimduschen auch für aufregende Rollenspiele!

Nach dem Sex ist vor dem Sex

Du hast bestimmt schon das eine oder andere Sextoy ausprobiert, oder? Du solltest es am besten genauso wie deinen Körper behandeln. Auch wenn du vielleicht nicht direkt nach dem Sex aus dem Bett hüpfst, um zu duschen, wirst du es früher oder später tun. Und genauso solltest du auch deine Sextoys nach dem Liebesspiel reinigen, damit sie gleich für das nächste Mal wieder einsatzbereit sind.

Wenn du deine Sextoys nicht fachgerecht reinigst, können sie Schäden erleiden und sogar schädlich für dich sein. Bei der Verwendung ungereinigter Sextoys können schädliche Pilze und Bakterien in die Vagina und den Anus gelangen, die sogar zu Krankheiten führen.

Wie reinigt man Sextoys?

Sextoys aus Silikon kannst du mit einer milden Seife und warmem Wasser abwaschen. Wenn du auf Nummer sicher gehen willst, nutzt du danach am besten noch einen Toycleaner. Dieser desinfiziert das Sexspielzeug und pflegt gleichzeitig das Material. So wirst du länger Freude an deinen Lustspendern haben.

Sex während der Periode?

Was für die einen ein absolutes No-Go ist, ist für die anderen eine sehr lustvolle Angelegenheit. Die Rede ist vom Sex während der Periode. Falls du Angst hast, dass es eine schmutzige Angelegenheit werden könnte, du aber nicht darauf verzichten möchtest, weil zum Beispiel ein besonderer Anlass anliegt, kannst du zu Softtampons greifen. Diese kannst du genauso bequem wie einen Tampon einführen.

Softtampons haben jedoch kein störendes Band. Sie erinnern an kleine Schwämme und haben meistens eine Rückholschlaufe, die aber mit dem Tampon in der Vagina verschwindet. Du kannst sie aber problemlos mit deinem Finger ertasten, wenn du den Tampon wieder entfernen möchtest. Dadurch, dass der Tampon so weich ist, kann der Penis problemlos in deine Vagina eindringen. Die meisten Männer spüren es nicht, wenn du einen Softtampon trägst.

Du solltest allerdings nur dann Sex während der Periode haben, wenn du dich auch danach fühlst und keine Schmerzen hast.

LAMORO wünscht dir hygienischen Dirty Sex!


← Älterer Post Neuerer Post →