Die besten Stellungen für Sexschaukeln

Geposted von Oliver Hanke am

Irgendwann war bei euch im Schlafzimmer die Luft raus? Ihr habt euch eine Sexschaukel gekauft und sie an der Decke montiert? Eine gute Idee! Aber vielleicht habt ihr sie auch voller Euphorie unter die Schlafzimmerdecke gezimmert und standet dann ratlos davor und wusstet doch nicht so recht etwas damit anzufangen. Das wollen wir heute ändern! Was man im Bett alles Schönes machen kann, wisst ihr ja bereits. Heute verrät euch LAMORO die heißesten Stellungen für die Sexschaukel!

Dem Höhepunkt im Sitzen entgegen schaukeln

Dieses dürfte eine der einfachsten Stellungen für die Sexschaukel sein. Als Mann sitzt du im Sitzgurt. Deine Süße setzt sich bei dir auf den Schoß und legt ihre Füße in die Fußschlaufen. Ihr Rücken liegt dabei auf dem zweiten Sitzgurt. Wenn ihr diese Stellung ausprobieren wollt, achtet darauf, dass eure Liebesschaukel mit zwei Sitzgurten ausgestattet ist. Das ist nämlich nicht bei jeder der Fall.

Hängend von hinten

Als Frau lehnst du dich mit der Hüfte so auf den Sitzgurt, dass du praktisch frei in der Luft schwebst. Deinen Oberkörper stützt du mit den Händen am Boden ab. Dein Partner steht nun hinter dir und hält sich am Sitz fest, während er dich vaginal oder anal verwöhnt.

Missionarsstellung mal anders

Die Missionarsstellung muss nicht langweilig sein! Bei der hängenden Variante sitzt die Frau im Sitzgurt und legt ihre Füße in die Fußschlaufen. Dein Partner steht einfach zwischen deinen Beinen und hält sich an der Aufhängung der Liebesschaukel fest. Als Frau darfst du nun den aktiven Part übernehmen. Du schaukelst gegen sein Becken und katapultierst euch damit beide in ungeahnte Höhen.

Reite den Hengst

Bei dieser Stellung sitzt er auf dem Sitzgurt. Du setzt dich bei ihm auf den Schoß und bist seinem Gesicht dabei zugewandt. Die Fußschlaufen dienen dir sozusagen als Steigbügel. Lehne dich nach hinten, damit er die Penetration genau sehen kann und reite ihn.

Schwebender Cunnilingus

Als Frau sitzt du entspannt auf dem Sitzgurt und legst deine Füße in die Schlaufen. Er sitzt auf dem Boden, sodass deine Vagina direkt vor seinem Gesicht ist und du dich ausgiebig oral verwöhnen lassen kannst. Natürlich darf er dich, wenn du möchtest, auch mit den Händen oder einem Sextoy befriedigen.

Zurücklehnen und genießen

Als Mann sitzt du auf dem Sitzgurt und lehnst dich zurück. Damit du nicht aus dem Gleichgewicht gerätst, hältst du dich an der Aufhängung fest. Der Oberkörper deiner Partnerin lehnt sich an den zweiten Sitzgurt an, wobei die Füße in den Fußschlaufen stehen. Sie übernimmt nun die Regie und bestimmt das Tempo. Diese Stellung funktioniert sowohl anal als auch vaginal.

Aufeinanderliegend in Rückenlage

Als Mann stehen deine Beine auf dem Boden. Dein oberer Rücken liegt auf dem Sitzgurt. Deine Partnerin liegt mit dem Rücken und ihrem Po auf deinem Schoß und hält sich an der Aufhängung fest. Diese Stellung ist besonders aufregend, weil du noch die Hände freihast, um ihre Brüste oder die Klitoris zu stimulieren. Sie kann sich gegen dieses Verwöhnprogramm kaum wehren. Schließlich gerät sie aus dem Gleichgewicht, wenn sie die Aufhängung der Sexschaukel loslässt.

Gemeinsam zum Höhepunkt schaukeln

Bei dieser Stellung sitzt der Mann zurückgelehnt auf dem Sitzgurt. Dabei legt er die Füße in die Fußschlaufen und legt seinen Nacken auf den zweiten Sitzgurt. Die Frau sitzt mit dem Gesicht zu ihm gewandt auf seinem Schoß und hält sich an der Aufhängung fest. Nun schaukelt ihr euch gemeinsam dem Orgasmus entgegen.

Von hinten im Stehen

Bei dieser Stellung steht ihr beide. Wenn du eine Frau bist, beugst du deinen Oberkörper weit nach vorne, während du dich mit den Händen an den Fußschlaufen festhältst. Dein Po ist dabei so nach hinten gestreckt, dass er den Sitzgurt berührt. Dein Partner steht hinter dir, hält sich an deinem Becken fest und kann dich je nach Absprache vaginal oder anal penetrieren.

Nun hast du einige heiße Stellungen für die Liebesschaukel kennengelernt. Mit ein bisschen Übung fallen euch bestimmt noch viele weitere ein. LAMORO wünscht euch viel Spaß beim Schaukeln!


← Älterer Post Neuerer Post →